Friedens-Festival der SGI-Argentinien

Anlässlich der Zweihundertjahrfeier Argentiniens und des 80. Gründungsjubiläums der Soka Gakkai veranstaltete die SGI-Argentinien am 27. Februar 2010 ein großes Kulturfestival in Buenos Aires.

Friedens-Festival der SGI-Argentinien

Tango-Aufführung von Mitgliedern der SGI-Argentien

Über 10.000 Menschen besuchten das Friedens-Festival, darunter Dr. Adolfo Pérez Esquivel, Friedensnobelpreisträger des Jahres 1980, Generalstaatssekretär Gustavo López und Bildungsminister Alberto Sileoni. Weitere Gäste waren der Direktor der Universität von Buenos Aires, Ruben Hallu, und Lidia Pugliese, Witwe des verstorbenen argentinischen Tango-Meisters Osvaldo Pugliese. In seiner Rede drückte Direktor Hallu seinen Glauben an die Bedeutung und den Wert der verschiedenen Aktivitäten aus, mit denen sich die SGI-Argentinien in den Bereichen Frieden, Kultur und Erziehung engagiert. Dr. Esquivel lobte, dass die SGI-Argentinien der Gesellschaft Hoffnung und eine Vision für den Frieden bringe und teilte seinen Wunsch für künftige Generationen mit, die diesen Geist verkörpern sollen.




 

Artikelaktionen
Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind urheberrechtlich geschützt. Beachten Sie bitte die Nutzungshinweise.