Soka Gakkai veröffentlicht zehnte Publikation aus Serie von Sanskrit-Manuskripten des Lotus-Sutras

Vor kurzem veröffentlichte die Soka Gakkai das Sanskrit-Lotus-Sutra-Manuskript als romanisierten Text (Add. 1684) von der Universitätsbibliothek Cambridge.

Soka Gakkai veröffentlicht zehnte Publikation aus Serie von Sanskrit-Manuskripten des Lotus-Sutras

Sanskrit-Lotus-Sutra-Manuskript von der Universitätsbibliothek Cambridge

Sie enthält einen ursprünglichen Lotus Sutra-Text aus Nepal in Sanskrit, der aus dem Jahr 1064 oder 1065 n. Chr. stammt. Dieser Text war eine der Quellen, die für die Zusammenstellung der einflussreichen Kern-Nanjio-Ausgabe des Lotus-Sutras von 1908-12 verwendet wurde und ist daher eine wichtige Quelle in der Lotus-Sutra-Forschung.

Dies ist die zehnte Publikation aus einer Reihe von Faksimiles und romanisierten Texten von Lotus Sutra-Manuskripten (Skt. Saddharma-Pundarika-Sutra), die von der Soka Gakkai veröffentlicht wurden. Das Projekt wird durch das Institute für Orientalische Philosophie (IOP), Tokio, in Zusammenarbeit mit verschiedenen akademischen Institutionen und führenden Experten betreut.

 

(Nach einem Artikel  der Seikyo-Zeitung vom 07. April 2010, Soka Gakkai, Japan;  Foto: Seikyo-Zeitung)

Artikelaktionen
Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind urheberrechtlich geschützt. Beachten Sie bitte die Nutzungshinweise.