Ausstellung "Hibakusha Weltweit"

Tschernobyl und Fukushima – jedem sind diese Orte des atomaren Grauens ein Begriff. Doch weltweit gibt es unzählige weitere Orte, an denen die Atomindustrie ihr strahlendes Erbe hinterlassen hat – mit verheerenden Folgen für Mensch und Umwelt.

11.03.2016, 00:00 Uhr, SGI-D Kulturzentrum Villa Sachsen, Bingen

Anlässlich des 5. Jahrestags der Atomkatastrophe in Fukushima am 11.3.2011 und des 30. Jahrestags der Atomkatastrophe in Tschernobyl am 26.4.1986, stellt die SGI-D im Foyer ihres Deutschlandzentrums die Ausstellung "Hibakusha Weltweit" vor.

Mehr Informationen zur Ausstellung: hibakusha-weltweit.de

Eine Ausstellung der Deutschen Sektion der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges – Ärzte in sozialer Verantwortung e. V.

Artikelaktionen
Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind urheberrechtlich geschützt. Beachten Sie bitte die Nutzungshinweise.