"Ganzheit und Stolz - Bausteine einer humanitären Erziehung" - Vortrag von Prof. Dr. Barbara Drinck (Universität Leipzig)

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Brücken der Hoffnung" findet am 11. Februar 2011 um 19:00 ein Vortrag über humanitäre Erziehung von Prof. Dr. Barbara Drinck (Universität Leipzig) im Berliner Friedenszentrum der SGI-D statt.

11.02.2011, 19:00 Uhr, Berliner Friedenszentrum

Die Rede von der "Leistungsgesellschaft" ist in aller Munde und entsprechend spielt der Leistungsbegriff auch in der Erziehung von Kindern und Jugendlichen eine große Rolle. Eltern befürchten, dass ihre Kinder abgehängt werden können, wenn es ihnen nicht gelingt, ein hohes Maß an Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit in der Erziehung zu verankern. In den aktuellen Debatten um Reformen im Bildungswesen greifen Forderungen um sich, Kinder und Jugendliche müssten noch effektiver als bisher an unsere durchökonomisierte Gesellschaft herangeführt werden.

Wie sehen demgegenüber die Bausteine einer humanitärem Erziehung aus? Welche Auswirkungen hätte es - auf Heranwachsende wie auf die Gesellschaft als Ganzes - wenn wir Leitbilder wie Empathie, Stolz, Verbundenheit und Vollständigkeitsgefühle ins Zentrum der Erziehung stellten?

Prof. Dr. Barbara Drinck ist Professorin für Schulpädagogik an der Universität Leipzig mit den Schwerpunkt Schulentwicklungsforschung.

 

Jeder ist herzlich willkommen! Eintritt frei.

drinck_vorderseite

drinck_rückseite


-------------------------------------------------------------------------------------

Veranstalter:

Mitglieder der SGI-D in Berlin

-------------------------------------------------------------------------------------

Veranstaltungsort:

Berliner Friedenszentrum SGI-D e.V.
Tempelhofer Ufer 36, 2. HH, 3. OG
10963 Berlin
(Nähe U-Bahnhof Gleisdreieck)
Tel: (030) 762 15 114


Lageplan bei GoogleMap / Anfahrt: Auto / Bus/Bahn

Artikelaktionen
Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind urheberrechtlich geschützt. Beachten Sie bitte die Nutzungshinweise.