Gernot Blume & Julie Spencer - "Wege der Seele"

Lieder zu Gedichten von Hermann Hesse (eine Fernsehaufzeichnung des SWR)

05.08.2011, 20:00 Uhr, Kulturzentrum Villa Sachsen, Bingen

Gernot Blume & Julie Spencer - "Wege der Seele"

Quelle: Spencer und Blume

In seiner Dichtung beschäftigt sich Hermann Hesse (1877 - 1962) in der ihm eigenen poetischen Feinfühligkeit und emotionalen Intensität mit Themen, die um Lebenserfahrung, Weisheit, Sinnsuche, Leiden, Lebenskraft, Heilung und Krisenbewältigung kreisen. Hesse war wie wenige in seiner Zeit ein Poet der Seele und der inneren Lebenswelt. Gernot Blume hat Gedichte von Hermann Hesse neu vertont. Die so entstandenen Lieder werden von dem Komponisten und seiner Frau Julie Spencer immer wieder überraschend interpretiert. Mit diesem Programm wollen die Künstler die Erfahrung vermitteln, dass wir durch Musik und Dichtung unsere inneren seelischen Kräfte stärken können, so wie Hesse selbst in seinem Dichten Heilung gesucht und erlebt hat. Diese Kunst will die Innenwelt eines jeden einzelnen Zuhörers anrühren und einen Beitrag zur ganz konkreten Erfahrbarkeit von Sinn und Hoffnung leisten.

"Für mich selbst ist jedes mal das Singen dieser Lieder eine gewisse Genesung, eine Reinigung, Besinnung auf das Wesentliche und ein Neuanfang."
Gernot Blume

 

Eintritt: 12,- Euro
Schüler: 6,- Euro

Artikelaktionen
Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind urheberrechtlich geschützt. Beachten Sie bitte die Nutzungshinweise.