VORTRAG: „Angst“ aus buddhistischer Sicht

Ein Vortrag aus der VHS-Reihe: Buddha, Du und Ich.

23.03.2016, 19:30 Uhr, VHS Frankfurt am Main

Schätzungsweise jeder zehnte Bundesbürger leidet an einer ihn stark behindernden Angst, jeder zwanzigste ist durch eine Angststörung erheblich eingeschränkt. Tendenz steigend, einhergehend mit einer zunehmend unsicheren Lebensverlaufsperspektive in einer globalisierten und entgrenzten Welt, die eine Unzahl an Wahlmöglichkeiten und Entscheidungsnotwendigkeiten mit sich bringt. 

In diesem Vortrag wollen wir einen buddhistischen Blick auf das Phänomen „Angst“ werfen. Woher kommt die Angst, was hat sie mit unserem Ego zu tun und (wie) können wir sie überwinden? Welche Bedeutung hat das Urvertrauen und woher können wir trotz aller äußeren Unwägbarkeiten Stärke, Mut und Vertrauen ziehen?

Referent: Yoshiharu Matsuno, SGI-D

Veranstalter: VHS Frankfurt am Main

VHS-Teilnahmegebühren: 8 Euro

Veranstaltungsort: VHS Frankfurt am Main, Sonnemannstraße 13, 60314 Frankfurt am Main

Anmeldung und weitere Informationen zur Veranstaltung: VHS Frankfurt

 
Artikelaktionen
Die Inhalte dieser Internetpräsenz sind urheberrechtlich geschützt. Beachten Sie bitte die Nutzungshinweise.