OLDENBURG: ANTI-ATOMWAFFEN-AUSSTELLUNG

Die Würde des Lebens beschützen. Für eine Welt ohne Atomwaffen

Ausstellung:
Vom 11. August bis zum 8. September 2019 wird die Ausstellung Die Würde des Lebens beschützen. Für eine Welt ohne Atomwaffen im SchauRaum des Oldenburger Stadtmuseums gezeigt.
Die Ausstellung wurde von der SGI in Kooperation mit der International Campaign to Abolish Nuclear Weapons (ICAN) entwickelt.

Eröffnung:
Sonntag, den 11. August um 11 Uhr
Begrüßung: Petra Averbeck, Bürgermeisterin der Stadt Oldenburg
Einführung in das Projekt: Dr. Christiane Risler (SGI-D) sowie Lisa Skender und Joschka Dreher (ICAN)

Veranstaltungsort:
Stadtmuseum Oldenburg, Am Stadtmuseum 4-8, 26121 Oldenburg
Eintritt ins Stadtmuseum: 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro
Kinder- und Jugendliche bis 18 Jahre frei

 

Rahmenprogramm:

Geführte Gespräche durch die Ausstellung für Schulen
mit Dörte Mitwollen
am Donnerstag, 22. August und am Dienstag, 27. August
jeweils von 9 bis 10.30 Uhr.

Filmpräsentationen in der Ausstellung
Nagasaki: Warum fiel die zweite Bombe?
Dokumentarfilm von Klaus Scherer, 44 Min., Produktion des NDR, 2015

Die Atombombe im Vorgarten – Geschichten aus dem Kalten Krieg
Dokumentarfilm von Rudolph Herzog
52 Min., Ilona Grundmann Filmproduction für ZDF und arte, 2013

Interaktive Lesung
PAPIERVOGEL, FLIEG! Es war an einem Tag im August
mit der Kinderbuchautorin und Illustratorin Heike Ellermann für Schülerinnen und Schüler der vierten und fünften Klassen am Dienstag, 27. August, am Donnerstag, 29. August, am Dienstag, 3. September und am Donnerstag, 5. September
jeweils von 9.30 bis 11 Uhr
im Kibi Keller der Kinderbibliothek am PFL
Anmeldungen unter paula.vonsydow@stadt-oldenburg.de
Weitere Lesungen in Schulen vom 26. August bis 6. September auf Anfrage möglich direkt bei Heike Ellerman unter heike.ellermann@t-online.de
Eintritt frei

Filmvorführung
Als die Sonne vom Himmel fiel
Dokumentarfilm von Aya Domenig, 78 Min., Schweiz/Finnland 2015
Vorführung in Kooperation mit dem cine K
Donnerstag, 5. September, 19 Uhr, Eintritt: 8 Euro
Filmvorführung für Schulklassen und anschließende Diskussion
Donnerstag, 5. September, 10 Uhr, Eintritt: 4 Euro
Anmeldung und weitere Termine unter presse@cine-k.de

Vortrag
Neue Atomraketen in Europa. Was bedeutet das Ende des INF-Vertrages?
Vortrag und Gespräch mit Dr. Leo Ensel
Dienstag, 3. September, 19 Uhr
SchauRaum des Oldenburger Stadtmuseums, Eintritt frei

Theateraufführung
Wie geht Frieden?
Vorstellung am Samstag, 21. September und Sonntag, 22. September,
in der Freizeitstätte Bürgerfelde, jeweils 19 Uhr
Eintritt: 5 Euro

 

Das Projekt wird unterstützt durch die Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg.

Veranstalter:
Stadt Oldenburg, Kulturbüro, Projektleitung Erinnerungs- und Gedenkkultur, www.oldenburg.de/kultur
Soka Gakkai International (SGI-D), www.sgi-d.org
cine K – Das Filmkunstkino in der Kulturetage, www.cine-k.de
Freizeitstätte Bürgerfelde, www.oldenburg.de/freizeitstaetten

Veranstaltungsorte:
Stadtmuseum Oldenburg, Am Stadtmuseum 4-8, 26121 Oldenburg
Freizeitstätte Bürgerfelde, Alexanderstraße 209, 26121 Oldenburg
cine K, Bahnhofstraße 11, 26122 Oldenburg
Kinderbibliothek am PFL, Peterstraße 1, 26121 Oldenburg