Frankfurt Ikeda Peace Culture Centre

 

70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs eröffnete die SGI-Europa in Deutschland ein buddhistisches Friedenszentrum. Mitten im Gewerbegebiet von Mörfelden-Walldorf, in der Nähe vom Frankfurter Flughafen, wurde am 10. Oktober 2015 das Frankfurt Ikeda Peace Culture Centre feierlich eröffnet. 500 Gäste aus dem In- und Ausland nahmen an der Einweihung des Europa-Zentrums teil. Darunter waren Thomas Mann (Mitglied des Europäischen Parlaments), Prof. Dr. Felix Unger (Präsident der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste), Jamie Cresswell (Präsident der Europäischen Buddhistischen Union), Heinz-Peter Becker (Bürgemeister von Mörfelden-Walldorf) und Suzanne Pritchard (Vorsitzende der Soka Gakkai International-Europa).

Das neue Zentrum dient seitdem als Begegnungsstätte für SGI-Mitglieder aus ganz Europa und ist ein Ort des Dialogs, der Kultur und des Friedens für alle Menschen, unabhängig von ihrer Konfession. Dies spiegelt sich auch in der architektonischen Gestaltung des Gebäudes und der Außenanlage wider, die auf dem 12.000 Quadratmeter großen Grundstück umgesetzt wurde. Helle Farben, viel Holz und Naturstein erzeugen eine warme Atmosphäre. Die 160 Quadratmeter große Glasfassade mit Panoramablick in den Garten lässt viel Licht in den Andachts- und Veranstaltungsraum, der bis zu 700 Sitzplätze bietet, und trägt zu einer offenen Atmosphäre bei. Im Garten vermitteln runde Formen, kleine Hügel und ein Bachlauf Ruhe und Harmonie und laden zum Verweilen an einem Ort ein, an dem Menschlichkeit als gemeinsame Grundlage erkundet und gefestigt werden soll.

Kontakt:

Frankfurt Ikeda Peace Culture Centre
Farmstraße 121
64546 Mörfelden-Walldorf
>> Routenplaner öffnen
Telefon: (06105) 4091-0
E-Mail: info@sgi-d.org
Öffnungszeiten:
dienstags von 10 bis 15 Uhr (außer jeweils der erste Dienstag im Monat)