Interreligiöser Dialog: Unter einem Zelt

Frankfurt am Main

2018 entstand erstmals die Idee, Menschen mit und ohne Religion unter einem Zelt an der Bockenheimer Warte in Frankfurt am Main zusammenzubringen. Unter dem Motto „Unter einem Zelt – Triff deinen Nachbarn“ öffneten sich hier Religionsgemeinschaften allen Neugierigen und Nachdenklichen, allen Diskussionsbereiten und Dialoginteressierten. 2019 ging es dann bei Kaffee, Tee und Döner, bei Puppenspiel und Poetryslam, mit Musik und interkulturellem Austausch weiter. 2021 sollte das interreligiöse Dialogzelt auf dem Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt (13. – 16. Mai) stattfinden. Aufgrund der Corona-Pandemie findet der Kirchentag nicht als Präsenzveranstaltung, sondern digital statt. Das vielfältige Programm des interreligiösen Dialogzelts ist vor dem Kirchentag vom 9. bis 12. Mai 2021 online: unter-einem-zelt.de 

Wir sind auch mit einem Videobeitrag zum Thema „Hoffnung ist eine Entscheidung“ dabei:

Vier Mitglieder der Soka Gakkai in Deutschland berichten von ihrer persönlichen Suche nach Stärke, Weisheit und Hoffnung. Durch ihre Erfahrungen wollen sie im Kleinen wie im Großen dazu ermutigen, optimistisch zu bleiben und sich beständig für das eigene Glück und das Glück der anderen einzusetzen – auch in Krisenzeiten.

Hier geht’s zum Video auf dem YouTube-Kanal von “Unter einem Zelt”:  https://www.youtube.com/watch?v=VSMywclY1a0

 

Seite teilen: